Suche

14.01.2022

Projektmitarbeiter/in für den Bereich Migration (m/w/d)

Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e. V.

Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e. V.

https://dgap.org/de/jobs

Aufgaben – Einleitung

Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik engagiert sich für eine nachhaltige deutsche und europäische Außen- und Sicherheitspolitik, die auf Demokratie, Frieden und Rechtsstaatlichkeit ausgerichtet ist. Die 1955 gegründete Organisation ist parteipolitisch unabhängig und prägt als Forschungs- und Mitgliederorganisation die außenpolitische Debatte in Deutschland.

Wir suchen ab dem 01.04.2022 oder 01.05.2022, zunächst befristet bis zum 31.12.2022 (mit Aussicht auf Verlängerung), eine/n Projektmitarbeiter/in für den Bereich Migration (m/w/d; 100%, in Anlehnung an TVöD E 11) Kennziffer 03-2022 im Programm Migration der DGAP.

Das Programm forscht und entwickelt Politikempfehlungen zur Migrations-¬, Asyl- und Flüchtlingspolitik in Deutschland, Europa und anderen relevanten Ländern. Schwerpunkte der Forschung sind Migrationsmanagement, insbesondere Rückkehrpolitiken und die Kooperation mit Drittländern, sowie Migrationskommunikation in Ziel-, Transit- und Herkunftsländern. Das Ziel des Programms ist es, konstruktive und faktenbasierte Migrationsdebatten zu fördern.

Der/die Projektmitarbeiter/in im Migrationsprogramm sollte die Aktivitäten des Programms durch Unterstützung der inhaltlichen Arbeit mitgestalten sowie Verantwortung für administrative Prozesse übernehmen. Bei entsprechender Budgetlage und Eignung wird eine Weiterbeschäftigung angestrebt. Die Tätigkeit kann u. U. auch in Teilzeit ausgeübt werden. Sollte dieser Wunsch bestehen, so bitten wir um entsprechende Mitteilung in der Bewerbung.

  • Ihre Aufgaben:
  • • Administrative und inhaltliche Unterstützung aktueller Forschungsprojekte des Migrationsprogramms sowie die Unterstützung der Leiterin des Migrationsprogramms;
  • • Unterstützung bei der organisatorischen Durchführung von Forschungsreisen, Veranstaltungen sowie Terminkoordination;
  • • Pflege von relevanten Kontakten, Partnerschaften und Netzwerken;
  • • Koordination administrativer Prozesse mit den Stabsstellen der DGAP, insbesondere Veranstaltungsorganisation, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit sowie ggf. Koordination inhaltlicher Fragen mit anderen Forschungsprogrammen der DGAP;
  • • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Migrationsprogramms; Unterstützung von Berichtspflichten gegenüber Geldgebern sowie ggf. Fundraising-Aktivitäten zur Einwerbung von Fördergeldern;
  • • Weitere ähnlich gelagerte Aufgaben, die zur Umsetzung der Ziele des Migrationsprogramms beitragen.

Was Sie mitbringen

  • • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (mind. Bachelor oder vergleichbar) in Politikwissenschaft, Sozialwissenschaften, Migration Studies, Refugee Studies, Public Policy oder einem anderen relevanten Fachgebiet;
  • • Interesse an außenpolitischen Fragestellungen und interdisziplinärer Arbeit;
  • • Erstes Vorwissen und erste Erfahrung in den Bereichen Migration, Asyl und Flucht ist von Vorteil;
  • • Zuverlässigkeit, schnelle Auffassungsgabe, strukturierte und selbständige Arbeitsweise und ein Auge für Details, Eigeninitiative;
  • • Erfahrung mit administrativer Unterstützung sowie in der Organisation von Veranstaltungen, Erfahrung mit Social Media Plattformen (Schwerpunkt Twitter);
  • • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift; weitere Sprachkenntnisse sind wünschenswert;
  • • Ausgeprägte Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Kreativität und Flexibilität;
  • • Motivation sich in die Arbeit des Forschungsinstituts der DGAP einzubringen.

Was wir Ihnen bieten

• Verantwortungsvolle, spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem aufgeschlossenen, wachsendenden, interdisziplinären Team;

• Kontakt zu nationalen europäischen und internationalen Forschungseinrichtungen, Organisationen und EntscheidungsträgerInnen aus Politik, Wirtschaft, Medien und Zivilgesellschaft;

• Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten, nach Rücksprache.

• Einblicke in die Arbeit und Funktion eines erfolgreichen Think Tanks und einer Mitgliederorganisation.

Weitere Informationen

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

Für Fragen zur Stelle steht Ihnen Frau Alicia von Voß gern zur Verfügung (vonvoss@dgap.org; +49 (0)30 254231-148).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. Zeugnisse und Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins, die Sie bitte in nur einer PDF-Datei unter der Nennung der Kennziffer 03-2022 zu Händen von Frau Victoria Rietig an folgende Adresse senden: jobs@dgap.org.

Bewerbungsschluss ist der 13.02.2022.

Allgemein gilt, dass schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Darüber hinaus freuen wir uns insbesondere auch über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte beachten Sie, dass nur Bewerberinnen und Bewerber kontaktiert werden, die zu einem Auswahlgespräch eingeladen werden.

 

Berufsfeld
Naturwissenschaften und Forschung
Branche
Stiftungen, Verbände & Politik | Wissenschaft, Lehre & Forschung
Restlaufzeit
-185 Tage
Beitrag Teilen